Donnerstag, 26. Oktober 2017

Zirkeltsche aus Leder

Heute mal wieder ein Lebenszeichen von mir.
Bei meinen lieben Schwiegereltern war Leder übrig und die beiden haben sich ein Kissen (Schwiegervater) und eine Tasche- nicht zu groß- (Schwiegermutter).
Da habe ich gleich an die Zirkeltasche gedacht, von der viele der Meinung waren, dass sie ganz schön klein sei.
Gesagt, getan und hier ist sie nun, mit der ich kämpfte ;-)
Die Henkellösung habe ich von der Chobe Bag übernommen, da bei allzu vielen Lederschichten keine Nähte entstanden sind... vorsichtig ausgedrückt.
Buchschrauben haben sich einmal mehr als gute Freunde bewährt.
Aber schaut selbst.
Liebe Grüße in die Runde
Ines






Kommentare:

  1. Klasse geworden! Und die Buchschrauben sind eh immer eine - auch optisch - tolle Alternative.
    Wäre auch bei meiner Dany angemessen gewesen (am obersten Rand) - vorsichtig ausgedrückt ;)
    Liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Schwiegertochter, habe mich sehr über die Tasche gefreut. Sie ist Dir wirklich gut gelungen.
    Werde sie oft benutzen. Danke nochmal - Deine Schwiegermutter

    AntwortenLöschen