Mittwoch, 16. Mai 2018

"Doppel"Mäppchen

Der ergiebigste Meter der Stoffgeschichte nach der Aussage meiner lieben Freundin Marlies kam mal wieder zum Einsatz und durfte die Rückseite für das Geburtstagsgeschenk für meine Schwester werden. 
 Das Gesicht habe ich aus einen Minicharmpack gefertigt und um das Geburtstagskind nicht zu verärgern in ziemlich unbunt. Naja kann man vielleicht streiten.


 Die Anleitung (wenn ich nur wüsste woher) erlaubt zum doppeln Druckknöpfe, da war ich gleich dabei. ich finde sie gelungen und Schwesterlein hat nicht gemeckert vor allem weil es noch eine lustige Geschichte um das Geschenk gibt. Dazu ein Andermal mehr.


Der Vollständigkeit halber hier noch die dazu gehörende Karte.
Ja für alle, die es noch nicht wussten, ich bin auch im Stempelfieber.


Grüße in die Runde!

Eure Ines

Montag, 14. Mai 2018

Zirkeltasche, mal wieder

Hätte mir beim sew along für die Taschenspieler 3 CD jemand gesagt, dass ich die Zirkeltasche noch einmal nähen würde, hätte ich mich sehr gewundert. Denn neben meiner aus dem sew along mit dem Klappenreißverschluss, der mir nicht sinnvoll erscheint, habe ich im letzten Jahr aus dem Leder meiner Schwiegermutter eine für sie genäht, da die Vorgabe eine nicht so große Tasche war.
Jetzt ist meine Frau Mama mit dem gleichen Anliegen an mich herangetreten und wieder erschien mir dieser Schnitt als sehr geeignet. Telefonisch haben wir uns auf dieses Kunstleder geeinigt und ich hoffe, dass es jetzt auch gefällt.





Und wieder habe ich für´s Foto und zur Anschauung wie groß sie doch ist, 2 Rollen Klopapier mit hinein gepackt. In den Futterstoff bin ich ganz vernarrt. Eine Innentasche gibt es nicht, weil ich meine, dass die "Größe" der Tasche genug Übersichtlichkeit bietet.


Macht´s euch lustig.

Ines

Dienstag, 8. Mai 2018

Nadelwelt 2018

Den Horizont erhellt 
hat wieder mir die Nadelwelt.
Die Ausstellung war ganz famos,
die Vielfalt einfach riesengroß.



Auch konnt´ ich nicht vorüber geh´n 
an Quiltmaschinen die da steh´n.


Getestet hab ich, oh wie toll,
ein Gefühl ganz wundervoll.
Das Beste aber kommt zum Schluss, 
wovon ich euch berichten muss,
ganz viele liebe Mädels dort,
wir plauderten in einem fort.
Ich hoffe sehr wir sehn uns bald
und weithin uns´ Gelächter schallt....



 So und jetzt noch ohne Reim. Mein Fazit. Die Nadelwelt war wie immer ein Gewinn (ok für die Geldbörse eher weniger, auch wenn ich schon verschwenderischer war) Wie immer gab es viel zu entdecken, wobei ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich in diesem Jahr nicht alles gesehen habe, weil ich viel mehr mit dem Knüpfen und Erhalten einiger lieber Freundschaften beschäftigt war. Für mich unheimlich wertvoll und ein unvergesslicher Tag. Danke Mädels.
Die Messe selbst für mich immer noch unvergleichlich und auf meine Bedürfnisse exakt zugeschnitten. Einfach alles da, was das Herz einer Näherin höher schlagen lässt.
Also bitte in den nächsten Jahren weiter so. Und... kommt wieder Mädels. So schee war´s.

Also bis zum nächsten Jahr liebe Nadelwelt in Karlsruhe. Sehr wahrscheinlich wieder mit mir.

So, nun aber schnell wieder ab in die Sonne ihr Lieben

Macht´s euch lustig

Ines


Montag, 23. April 2018

Jetset Tasche

Die Jetset Tasche ist die letzte im Bunde,
die sammelt  Emma in ihrer Runde.

Sicherlich hätte ich von dieser CD nicht alle Taschen genäht aber zum Einen hat mich das sew along animiert UND nicht zu Letzt mein zu großer Vorrat an derben Stoffen und Taschenzubehör.
Um es gleich vorweg zu nehmen, rein optisch ist von einem Schrumpfen der Vorräte durch diese Aktion und einige zusätzliche Taschen nichts, aber auch gar nichts zu bemerken.
Nun verhält es sich aber so, dass ich nicht ich wäre, wenn ich nicht trotzdem unbedingt etwas Neues hätte probieren müssen. So konnte ich also nicht widerstehen, dieses ominöse Oilskin, welches derzeit in aller Munde ist, zu bestellen. Dabei handelt es sich um gewachste Baumwolle und ist somit wasserabweisend, wenn nicht sogar dicht.
Kombiniert habe ich es mit dem Leder, von dem ich seinerzeit im Rahmen geistiger Umnachtung eine ganze Haut bestellt habe. Leider handelt es sich um recht dickes, störrisches Material, welches nur mit viel Aufwand zu vernähen ist und gern auch Stiche ausgelassen werden. Nicht selten muss ich dabei eine Naht von Hand fertig stellen. Nun ja, es ist noch viel da...









Und hier ist mein größtes Problem, welches ich während des Nähens hatte, alles was so rundherum angenäht wurde, ging bei mir nur in den seltensten Fällen auf und hat einiges an Wutanfällen im sew along provoziert. Hier das schlimmste Beispiel, denn das Leder verzeiht nicht und war wie gesagt echt schlecht zu verarbeiten. Nun eben Jetset Tasche in "schiefig" mit Kellerfalte an Seitennaht. Punkt.

Der Mensch und selbst die Tasche auch,
hat Macken, das ist hier so Brauch... *g*


Hier noch die Gute von innen, 
derzeit mein liebster Tascheninnenstoff.
Sogar an ein Schlüsselband habe ich gedacht,
da klopfe ich mir doch gleich mal freudig auf die Schulter.
Die Innentasche kann mit einem Drucker gehalten werden und so muss ich mich da auch nicht mehr ärgern. Manchmal lerne sogar ich was aus meinen Fehlern. Also kurzfristig. *g*




So, das war´s 
nun macht´s euch lustig
Ines



Montag, 16. April 2018

Edelshopper

Bei Emma könnt ihr heute seh´n
Edelshopper wunderschön.
Weil Edel ist das Zauberwort
so überlegte ich sofort,
dass wilde Muster da nicht passen 
und das von mir, könnt ihr das fassen?
Kunstleder schwarz hab ich gefunden,
musst nicht mal suchen, lange Stunden.
Gepaart mit Autogurt und innen,
da unterließ ich auch das Spinnen,
schwarzes Blatt auf weißem Grund,
erschien mir farblich sehr gesund,
drum wählte ich für innen dies
was sogleich ich so beließ.
Mit Kamsnaps an der Innentasche
ja auch an der Seitenlasche,
Schlüsselfinder auch dabei 
Bodennägel 2 x 3.
Schon war die Tasche aufgestellt
und präsentiert sich hier der Welt.
Das Tochterkind hat sich verliebt, 
klar, dass Mama gerne gibt.

Macht´s euch lustig
Ines







Donnerstag, 12. April 2018

"Turnbeutel"

Turnbeutel würde ich diese Dinger nennen, praktisch, schnell zu nähen und wahrscheinlich nicht besonders langlebig.
Auch sie haben meine Stoffvorräte nicht sonderlich minimiert.
5, für jede Nichte einen habe ich fabriziert 2 davon etwas kleiner.
Na, ich bin gespannt, wie sie bei den Mädels ankommen.




Macht´s euch lustig!

Ines

Montag, 9. April 2018

Alltagsheldin

Die Alltagsheldin ist die aktuelle Tasche im sew along, welches dankenswerter Weise bei Emma auf ihrem Blog Frühstück bei Emma  durchgeführt wird.
Wäre dieses sew along nicht und ich nicht so vom Ehrgeiz zerfressen, hätte ich wahrscheinlich nicht einmal die Hälfte der Taschen genäht. Nun ist es so, dass nur noch 2 fehlen.
Da ich bis auf eine Ausnahme nichts kaufen wollte, ist auch meine Alltagsheldin wegen des bunten Stoffes sehr, sehr schlicht geworden. Ich konnte mir beim besten Willen keine Aufsatztasche vorstellen. Auf Innentaschen habe ich auch wieder verzichtet und den Schlüsselfinder natürlich vergessen. Das scheint was chronisches zu sein.
Ob der goldene Reißverschluss super gut zu all dem silbernen Klimbim pass, ist durchaus einen ausgewachsenen Streit wert, kann aber auch gelassen werden.
Ich habe beschlossen das geht schon v.a. wegen des recht ähnlichen Gelbs im Stoff.
Hauptsache: egal. ;-)

Macht´s euch lustig 
Ines






Donnerstag, 5. April 2018

Sternchenkleid in knallbunt zum Geburtstag

Meine Nichte hat Geburtstag und sich ein Kleid gewünscht.
Gemeinsam mit meiner Schwester habe ich die Stoffauswahl getroffen.
Eine willkommene Abwechslung zwischen all den Taschen.



Mein Problem ist immer die Entfernung, weil ich nie weiß, ob es passt.
Spannend bleibt dann auch ob es gefällt *lach*

Macht´s euch lustig
Ines

Dienstag, 3. April 2018

Kuriertasche

Weil es ja gerade nicht genügend Taschen zu bestaunen gibt, habe ich gleich mal noch eine Kuriertasche von der Taschenspieler 3 CD genäht.
Lediglich der Reißverschluss oben wurde von mir dazu gebastelt.
Das war der Wunsch des zukünftigen Besitzers.











Schaun wir mal, wie sie ankommt.
Macht´s euch lustig
Ines

Montag, 2. April 2018

Hüfttasche

Die Hüfttasche von der Farbenmix Taschenspieler CD Nummer 4 gibt es heute zu Hauf bei Emma
zu bestaunen.
Ich habe auch ein Exemplar genäht und gestaunt, wie geräumig sie ist.
Ich habe einen Hüftgurt mit Steckschnalle und einen verstellbaren Schultergurt mit Karabinern gewerkelt um festzustellen, dass es blöd sein wird, den jeweils ungenutzten zu verstauen.
Dann habe ich einen geflochtenen Gürtel bestellt, natürlich beim ersten Mal zu breit.
Versuch Nummer 2 gelang und ich bastelte an die bereits vorhandenen D-Ringe Karabiner, die ich bei Bedarf einfach in den Gürtel hängen kann und so einen "Gurt" für beide Lösungen verwenden kann. Ich bin zufrieden.

Macht´s euch lustig

Ines